Tafelwasseranlage

Für DAS BESONDERE ETWAS

Tafelwasseranlagen geben anstelle von purem Wasser, wie beim Trinkbrunnen, Tafelwasser aus. Leitungswasser wird daher veredelt, nach Bedarf mit Kohlensäure versetzt, gekühlt oder als Heißwasser ausgegeben.

Mit unseren leitungsgebundenen Tafelwasseranlagen stehen Ihnen vielerlei Ausstattungsoptionen zur Verfügung.

Ideal für Bürogebäude oder Shopping Malls.

Jetzt mehr erfahren

Tafelwasseranlagen von AquaDona

Wir bieten Ihnen:

  • klar verständliche Beratung am Telefon oder per Mail
  • fest installierte Tafelwasseranlagen mit Festwasseranschluss
  • Tisch- oder Standmodelle
  • die Veredelung der Wasserqualität (mithilfe von Kohlefiltern)
  • verschiedene Varianten zur Bedienung (elektronisch oder manuell)
  • Zusatzfunktionen in Bezug auf den Wassergenuss (CO2-Zufuhr, Kühlung, Erwärmung)
  • Erweiterungen wir Flaschen- und Becherfüller oder Becherhalter

Eine leitungsgebundene Tafelwasseranlage ist genau das Richtige für Sie? Dann senden Sie uns einfach eine Anfrage per Mail oder rufen Sie uns einfach an.

Jetzt anfragen

ALLE FRAGEN & ANTWORTEN ZU UNSEREN Tafelwasseranlagen mit Festwasseranschluss

Was ist eine Tafelwasseranlage?

Eine Tafelwasseranlage ist ein Wasserspender, direkt an die Wasserleitung angeschlossen. Optional kann Leistungswasser mittels Kohle- oder Umkehrosmose gefiltert werden. Durch die Ausstattung eines Karbonisierungssystems kann das Wasser mit Mineralien veredelt werden. Bei integrierter Kühlung erweitert sich die Option um gekühltes Wasser. Die Vielzahl unserer Modelle bietet Zusatzausstattungen wie Heißwasser, Kaltwasser oder CO2 an.

Woher bekomme ich eine Gasnachfüllflasche mit Kohlensäure?

Grundsätzlich lassen sich Kohlensäuregasflaschen bei herkömmlichen Getränkehändlern kaufen. Achten Sie hier auf die Flaschenmaße, die zu Ihrem Gerät passen.

Welche Hausanschlüsse werden für eine Tafelwasseranlage benötigt?

Sie benötigen einen Leitungswasseranschluss sowie gegebenenfalls einen Stromanschluss für das Kühlsystem.

Muss eine Tafelwasseranlage regelmäßig gewartet werden?

Ja! Der Abstand des Reinigungsintervalls (Reinigung und Desinfektion des gesamten Gerätes) beträgt 90 bis 180 Tage und hat gemäß der Betriebsanleitung des Herstellers zu erfolgen.